Radweg ist wichtig und notwendig

Die CDU Mainz – Lerchenberg schließt sich der Kritik des Fraktionsvorsitzenden im Verbandsgemeinderat Nieder-Olm Hermann Müller wegen der schlechten Planung des Landesbetriebes Mobilität beim Ausbau der L426 an.

Der Radweg zwischen Elsheim und Lerchenberg wird schon seit vielen Jahren gefordert und lässt weiterhin auf sich warten. Jetzt bei der Sanierung auf dem großen Teilstück wäre die späteste Gelegenheit gewesen diesen endlich zu realisieren.

Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung der CDU-Lerchenberg: 20191010 Pressemitteilung Radweg

 


Bericht aus der Mitgliederversammlung

Am letzten Mittwoch fand die Mitgliederversammlung der CDU-Lerchenberg im Bürgerhäuschen statt. Neben der Ehrung der langjährigen Mitgliederinnen und Mitglieder stand auch die Neuwahl des Vorstandes der CDU-Lerchenberg auf der Agenda. Werner Busch führte mit all seiner Erfahrung als Versammlungsleiter durch die einzelnen Tagungsordnungspunkte. Zunächst wurde der bisherige Vorstand entlastet, dann ging es an die Wahl des neuen Vorstands.

Der frisch gewählte Vorstand: Jörg Lohmann, Harry Zeuner, Ingrid Schappert, Natalie Hertlein, Andreas Michalewicz, Jörg Lohmann, Markus Gillenberger, Marika Abada, Hannsgeorg Schönig, Dr. Inge Rudolf, Werner Schulz (v.l.n.r., es fehlen Henrik Sorg, Renate Ruta und Jörg Runge).

Doch vorher stellt noch Werner Busch, auch in Namen aller Anwesenden, die besondere Leistung des bisherigen 1. Vorsitzenden Hannsgeorg Schönig heraus. Denn dieser hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Doppelbelastung aus Vorsitz der CDU-Fraktion im Mainzer Stadtrat und dem Vorsitz der CDU-Lerchenberg nicht für weitere Jahre tragen zu wollen. So hatte er sich um seine Nachfolge bereits Gedanken gemacht und schlug Andreas Michalewicz als seinen Nachfolger vor. So ging es dann in die Wahl des neuen Vorstands der CDU-Lerchenberg.


Sommergrillfest mit der Lebenshilfe

Am Sonntag, den 1. September fand die jährliche Grillfeier zusammen mit den Bewohnern der Lebenshilfe auf dem Lerchenberg statt. Wie jedes Jahr trafen wir uns bei schönem Wetter an der Grillanlage am Sportplatz. Ein Teil der Bewohner kam zu Fuß und nutzte die Gelegenheit für einen kurzen Spaziergang. In diesem Jahr fand das Grillfest zum 45. Mal statt.

Bei selbstgemachten Salaten und Kuchen wurden die obligatorischen Würstchen gegrillt und das ein oder andere Lied angestimmt. Mit von der Partie war in diesem Jahr auch der Oberbürgermeisterkandidat Nino Haase mit seiner Lebensgefährtin. Beide waren davon beeindruckt, wie groß die Freude bei den Bewohnern der Lebenshilfe war und mit welchem  Herzblut die Reden der Bewohner vorgetragen wurden.

Nachfolgend einige wenige Impressionen der Veranstaltung:


CDU-Stammtisch am 03.09.2019

Offener Stammtisch der CDU-Ortsbeirats-Fraktion

 

„Was gibt‘s Neues?“

 

Themen:

  • Aktuelle Anträge OBR-Sitzung am 5.9.
  • Ideen zur Verbesserung der Kommunikation
  • Wir sammeln Lerchenberger „Mainz. Machen.“ -Ideen für unseren OB-Kandidaten Nino Haase

 

Dienstag, 3.September 2019

20.00 Uhr, Bergschön-Grill

Die nächsten Termine: 22.10. & 26.11.


Neuer Ortsbeirat ist gestartet

Am 21.08.2019 fand die konstituierende Sitzung des Lerchenberger Ortsbeirats statt. Nach dem amtlichen Wahlergebnis der Kommunalwahl hat die CDU-Lerchenberg weiterhin vier Plätze. Dafür zunächst noch einmal Dank für das entgegengebrachte Vertrauen durch die Lerchenberger Wählerinnen und Wähler.

Gewählt wurden für die CDU-Lerchenberg und für die nächsten 5 Jahre Renate Ruta, Ingrid Schappert, Markus Gillenberger und Jörg Lohmann. Damit ist die CDU-Fraktion im Lerchenberger Ortsbeirat paritätisch besetzt, dies freut uns besonders.

 

Markus Gillenberger wird in den nächsten fünf Jahren den Fraktionsvorsitz übernehmen und Jörg Lohmann wird ihn dabei vertreten.

Um zukünftig für alle Lerchenbergerinnen und Lerchenberger über die Aktivitäten und Themen im Ortsbeirat mehr Transparenz zu schaffen, wird die CDU-Lerchenberg ein Mal im Monat einen Stammtisch anbieten. Die genauen Termine finden Sie in unserer Terminübersicht.


Impressionen der 1. Mai-Wanderung

Mit mehr als 60 Teilnehmern sind wir am 1. Mai durch den Ober-Olmer Wald gewandert und anschießend im BergSchön-Grill eingekehrt. Das Wetter war wunderschön und die historischen Ausführungen von Klaus Schulz zu den Hügelgräbern und anderen historischen Begebenheiten lieferten interessante Zusammenhänge, auch wenn man schon lange auf dem Lerchenberg wohnt. Vielen dank an den Organisator Markus Gillenberger und an unseren Historiker Klaus Schulz.