Die CDU-Lerchenberg trauert um Gründungsmitglied Dr. Ulrich Eicheler

Er war für viele auch über den Stadtteil Mainz-Lerchenberg bekannt und stand wie kaum ein anderer für die CDU auf dem Lerchenberg. Wir trauern um unser Gründungsmitglied, unser Ehrenmitglied, unseren ehemaligen Vorsitzenden und unseren ehemaligen Ortsvorsteher, der im Alter von 93 Jahren leider gestern verstorben ist. Wir sind in Gedanken bei seiner Frau und seinen Angehörigen und werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. In diesem Jahr wollten wir sein 65. CDU Jubiläum mit ihm feiern.

Seine berufliche Tätigkeit im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium von 1962 bis 1991 führte ihn mit seiner Frau Inge und den beiden Kindern auf den Lerchenberg. Hier war Dr. Eicheler aus dem politischen und gesellschaftlichen Leben des Stadtteils nicht wegzudenken. Seit der Einsetzung des sogenannten ‚Gemeindeausschusses Mainz-Lerchenberg‘ durch den Stadtrat im Jahr 1968 bis zur Wahl des ersten Ortsbeirats war er fast 50 Jahre in Gremien mit Ideen und Aktivität für den Stadtteil und als Vorsitzender, Beisitzer und als Ehrenvorsitzender für die CDU-Lerchenberg tätig. Der Ortsbeirat verlieh ihm für seine besonderen Verdienste um den Stadtteil die ‚goldene Lerche‘. Für seine darüber hinaus erworbenen Verdienste in Politik, Gesellschaft, Vereinen und in der katholischen Kirche wurden ihm die ‚Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz‘ sowie die ‚Konrad Adenauer Medaille‘ verliehen.

Von 1994 bis 1999 war Dr. Eicheler Ortsvorsteher auf dem Lerchenberg. In dieser Zeit hat er viele Aktionen gestartet und initiiert. Besonders genannt werden muss hier die Aktion ‚Sauberer Lerchenberg‘, bei der u. a. Bänke gestrichen ersetzt oder repariert wurden.

Dr. Eicheler beim Austausch einer Bank.

Nicht vergessen dürfen wir die Lerchenberg-Chronik, die Dr. Eicheler nach Abschluss der Aufbauphase im Jahr 1976 federführend zusammengestellt hat. Sie hat bei vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern großes Interesse gefunden und ist derzeit in fünf Bänden (alle durch Dr. Eicheler erstellt) existent. Auch ließ er es sich nicht nehmen, der Ortsverwaltung jeweils ein aufwändig in Leder gebundenes Exemplar zu spenden.

Dr. Ulrich Eicheler war bis 1994 Sprecher der CDU-Fraktion im Ortsbeirat Lerchenberg, insgesamt war er 7 Jahre erster stellvertretender Ortsvorsteher von Lerchenberg, bis er 1994 zum Ortsvorsteher gewählt wurde. Das Volksfest ’25 Jahre Lerchenberg‘ am 6. September 1992 und die Festveranstaltung am 3. Oktober 1992 im Bürgerhaus hatte er als stellvertretender Ortsvorsteher meisterhaft organisiert.

Dr. Eicheler links im Bild am Rednerpult auf der 25 Jahr-Feier zusammen mit dem Kneipp-Chor.

In unseren Gedanken wird er immer bei uns auf dem Lerchenberg sein. Möge er in Frieden ruhen.

Anstehende Veranstaltungen

Abonniere unseren Newsletter

Verpasse diesen Newsletter nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.