Neuer Vorstand gewählt

Unter Corona-Bedingungen trafen sich die CDU-Mitglieder:innen des Stadtbezirks Lerchenberg zur Mitgliederhauptversammlung und einem allgemeinen Meinungsaustausch zu aktuellen Fragen im provisorischen „Bürgerhaus“. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen in einer von Harmonie getragenen Versammlung. Alle zur Wahl vorgeschlagenen Personen wurden einstimmig gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Andreas Michalewicz. Seine beiden Stellvertreter sind Markus Gillenberger und Jörg Lohmann. Oliver Bohland ist erneut Schriftführer und Klaus Schulz wieder Kassierer. Marika Abada wurde als Mitgliederbeauftragte gewählt. Als Beisitzer im Vorstand stehen zur Verfügung: Natalie Hertlein, Hannsgeorg Schönig und Henrik Sorg. 

Neuer Vorstand mit Kreisvorsitzendem: (V. l. n. r) Thomas Gerster, Hannsgeorg Schönig, Marika Abada, Klaus Schulz, Jörg Lohmann, Andreas Michalewicz, Natalie Hertlein, Oliver Bohland, Markus Gillenberger (nicht auf dem Bild: Henrik Sorg)

Der neue CDU-Kreisvorsitzende von Mainz leitete die Versammlung souverän und ehrte langjährige Mitglieder. Besonders zu erwähnen ist die 40-jährige Mitgliedschaft des Vorsitzenden der Mainzer Stadtratsfraktion, Hannsgeorg Schönig. Schönig trat bereits am 1.11.1979 der Jungen Union bei, 1981 der CDU und wurde aufgrund seiner Aktivitäten 1989 zur Stadtratswahl vorgeschlagen und gewählt. Thomas Gerster würdigte seine Verdienste und bedankte sich bei allen, meist langjährigen Mitgliedern, für ihre treue Zugehörigkeit zur CDU. Vorsitzender Michalewicz schloss die Versammlung mit dem Hinweis, dass sich die Aktiven des Stadtverbandes demnächst wieder, wie alljährlich, zu einem internen „Abend im Advent“ im „Lerchenberger Hof“ treffen wollen.

Ehrung Hannsgeorg Schönig: (V. l. n. r) Andreas Michalewicz, Hannsgeorg Schönig, Thomas Gerster

Anstehende Veranstaltungen

Abonniere unseren Newsletter

Verpasse diesen Newsletter nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.