In der Mehrheit für den Bibelturm

Mehr als 70 Zuhörerrinnen und Zuhörer waren in die provisorische Ortsverwaltung im ehemaligen Kindergarten auf dem Lerchenberg gekommen, um dem Vortrag von Dr. Annette Ludwig, der Direktorin des Mainzer Gutenberg-Museums zu lauschen. In einem spannenden und reich bebilderten Vortrag berichtete Frau Dr. Ludwig über die dringend notwendige Modernisierung des Gutenberg-Museums und die damit in Verbindung stehende Planung zur Errichtung des Bibelturms als ersten Bauabschnitt einer unbedingt zu realisierenden Ertüchtigung. Schnell wurde den Zuhörerinnen klar, dass etwas passieren muss, um das Museum auf Dauer nach vorne zu bringen. Ein ‚Nein‘ zum Bibelturm würde womöglich einen auf Jahrzehnte angelegten Stillstand für das Museum bedeuten, da dann lediglich Ertüchtigungen zum Brandschutz am Bestandgebäude durchgeführt würden.

 

 

An den Vortrag schloss sich eine Fragerunde an, um dann in eine rege Diskussion zu den Vor- und Nachteilen einzusteigen. Frau Dr. Ludwig und der Vorsitzende der Lerchenberger CDU, Herr Schönig konnten die Mehrheit der Anwesenden schnell von den Vorteilen zum Bibelturm in Mainz überzeugen. Die wenigen Zweifler am Vorhaben konnten sich in der Diskussionsrunde nicht durchsetzen. Viele Zuhörerinnen und Zuhörer dankten Frau Dr. Ludwig für die vielen hilfreichen und aufklärenden Informationen zur Bibelturmplanung, da etliche Missverständnisse aus der öffentlichen Berichterstattung widerlegt werden konnten.

sdr

Zumindest von den Anwesenden war die Mehrheit für ein ‚Ja‘ zum Bibelturm und es war schnell klar, dass mit ein wenig Optimismus nicht nur der Bürgerentscheid zu Gunsten des Projektes Bibelturm ausgehen wird sondern auch die Basis für das große Projekt der Modernisierung des Bestandsbaus geschaffen wird.

Die CDU-Fraktion Mainz und die Lerchenberger-CDU bedanken sich ausdrücklich bei Frau Dr. Ludwig für die Zeit und Mühen, war die Veranstaltung doch ein voller Erfolg.

 

Anstehende Veranstaltungen

Abonniere unseren Newsletter

Verpasse diesen Newsletter nicht!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.