Die Keltensiedlung Bellenheim

Die Lerchenberger Geschichte bietet weit mehr als das über alle Grenzen hin bekannte Zweite Deutsche Fernsehen. Es haben hier in der Gegend schon weitaus früher Menschen gelebt und aus den Ausgrabungen der im Ober-Olmer Wald gelegenen Hügelgräber sind Funde aus etwa 750 Jahren vor Christi Geburt bekannt. Wer sich zur Geschichte des Lerchenbergs informieren möchte, der sollte die Ausstellung im Ober-Olmer Rathaus besuchen, denn dort sind die Lerchenberger Funde solange untergebracht, bis diese wieder einen Platz im Lerchenberger Bürgerhaus finden.

Jetzt gibt es aber auch eine Möglichkeit sich von zu Hause aus zu informieren, denn unser Vorstandsmitglied Werner Schulz hat, mit tatkräftiger Unterstützung aus Ober-Olm, einen Film zur Lerchenberger Geschichte gedreht, der im Internet abgerufen werden.


Junge Union: Einkaufshilfe für Corona-Risikogruppen

Covid-19 stellt uns als Gesellschaft vor eine große Herausforderung. Unser Ziel muss es sein,
die Ausbreitung zu verlangsamen und Risikogruppen zu schützen. Risikogruppen sind vor
allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen.
In Reihen der Jungen Union haben wir viele junge und gesunde Menschen, die in dieser
Situation gerne ihre Hilfe anbieten möchten. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören oder
einfach nur Angst vor einer Ansteckung haben, zögern Sie sich nicht die Junge Union zu kontaktieren. Sie
kann für Sie Einkäufe erledigen und Ihnen diese nach Hause bringen (und ggf. auch vor der
Tür abstellen). Geben Sie dieses Angebot auch gerne an andere Menschen, die Hilfe brauchen,
weiter.

Nähere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in dieser Datei: Corona-Einkaufsdienst

Vielen Dank an die Junge Union für dieses tolle Angebot.


Bericht aus der Mitgliederversammlung

Am letzten Mittwoch fand die Mitgliederversammlung der CDU-Lerchenberg im Bürgerhäuschen statt. Neben der Ehrung der langjährigen Mitgliederinnen und Mitglieder stand auch die Neuwahl des Vorstandes der CDU-Lerchenberg auf der Agenda. Werner Busch führte mit all seiner Erfahrung als Versammlungsleiter durch die einzelnen Tagungsordnungspunkte. Zunächst wurde der bisherige Vorstand entlastet, dann ging es an die Wahl des neuen Vorstands.

Der frisch gewählte Vorstand: Jörg Lohmann, Harry Zeuner, Ingrid Schappert, Natalie Hertlein, Andreas Michalewicz, Jörg Lohmann, Markus Gillenberger, Marika Abada, Hannsgeorg Schönig, Dr. Inge Rudolf, Werner Schulz (v.l.n.r., es fehlen Henrik Sorg, Renate Ruta und Jörg Runge).

Doch vorher stellt noch Werner Busch, auch in Namen aller Anwesenden, die besondere Leistung des bisherigen 1. Vorsitzenden Hannsgeorg Schönig heraus. Denn dieser hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Doppelbelastung aus Vorsitz der CDU-Fraktion im Mainzer Stadtrat und dem Vorsitz der CDU-Lerchenberg nicht für weitere Jahre tragen zu wollen. So hatte er sich um seine Nachfolge bereits Gedanken gemacht und schlug Andreas Michalewicz als seinen Nachfolger vor. So ging es dann in die Wahl des neuen Vorstands der CDU-Lerchenberg.